• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Willkommen auf der Startseite

...des Theatervereins Gemütlichkeit Kervenheim!

Auf unserer Internetseite informieren wir über aktuelle und bereits gespielte Theaterstücke.

Für Anregungen, Ideen oder Kritik sind wir ebenfalls sehr dankbar.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite!

TVG-Kervenheim

Ticketbestellung

Casanova kehrt zurück nach Kervenheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Theaterverein "Gemütlichkeit 1879" probt für ihr nächstes Theaterstück. Anfang Mai wird "Casanovas Comeback" zu sehen sein.

Kervenheim: Konzentriert und hochmotiviert sind die Laienspieler vom Theaterverein Gemütlichkeit. Entspannt lässt Markus Scheffer ein Pendel über das Gesicht von Karl Heinz Brouwers schwingen. Die Stühle auf denen der Hauptdarsteller Brouwers liegt, ersetzen das noch fehlende Sofa. Auch die Kulissen stehen schon auf der Bühne, lediglich der Anstrich und die Möbel fehlen. Derweil beginnt für die Laienspielgruppe, sechs Wochen vor der Premiere von "Casanovas Comeback" einer Komödie in drei Akten von Andreas Wening, die heiße Probenphase.

Brouwers spielt den quälenden Langweiler Ralf Boring, der seine Brötchen als Versicherungsvertreter verdient und sich einzig für Aquarium und Bierdeckelsammlung begeistert.

Der Protagonist treibt seine Frau allmählich in den Wahnsinn

Ehefrau Beate (Karin Gorthmans) treibt er damit an den Rand des Wahnsinns. Freundin Simone Wohlgemuth (Michala Leisten) durchbricht mit Lebensgefährte Adrian den Alltagstrott, denn Adrian, gespielt von Markus Scheffer, kann Menschen durch Hypnose in ihr früheres Leben zurückführen.

Das Experiment verändert Beates Gatten und das drückt sich nicht nur in der antiquierten Sprache aus ... Szene um Szene arbeiten sich die Spielerinnen und Spieler durch den ersten Akt. Der Text sitzt weitgehend, Souffleuse Susanne Lembert muss nicht allzu häufig nachhelfen. Gisela Franzen, die Regie führt, unterbricht dagegen immer wieder, dirigiert die Theatergruppe über das Parkett, damit Text und Spiel zusammenpassen.

Neun Darsteller stehen in diesem Jahr insgesamt auf der Bühne,

darunter ganz neu Uwe Magney aus Weeze. Dieser junge Mann hat großes Talent und ist von der gesamten Theatergruppe in Kervenheim so begeistert und freut sich nun, auf seine erste Aufführung als Udo Fröhliche. Bretter, die für ihn die Welt bedeuten.

 

Die Nachbarin von Ralf, Sabrina Süßrahm (Marlene Büssers) bemüht sich um die Gunst des plötzlich so charmanten Ralf und liefert sich mit der Nebenbuhlerin Cecilie Dickmüller-Rübenfett (Cäcilia Horlemann) einen gewaltigen Zickenkrieg. Es geht hoch her!

Freuen Sie sich weiterhin auf Richard Steuerwald, dargestellt von Heinz Schmitz und auf Hedwig Ziegenhagel, gespielt von Anne Ophey.

Vom gesamten Ensemble sind alle Mitglieder des Theatervereins "Gemütlichkeit 1879" begeistert. Das wird wie immer eine ganz besondere Aufführung, mit Lachsalven und Frohsinn am laufenden Band. Und das jetzt schon 138 Jahre.

 

Die Bewirtung unserer Gäste mit Getränken und Imbiss wird wieder von den Mitgliedern des Theatervereins vorgenommen.

Alle Theaterfreunde vom gesamten Niederrhein sind herzlich eingeladen.

Unsere Aufführungen:

Premiere:

Freitag, 05. Mai 2017 um 19.30 Uhr - Ticket 10,00 €uro

Theater am Mittag mit Kaffee und Kuchen:

Sonntag, 07. Mai 2017 um 15.00 Uhr - Ticket 15,00 €uro

3. Aufführung:

Samstag, 13. Mai 2017 um 19.30 Uhr - Ticket 10,00 €uro

Ab sofort können die Tickets in den nachfolgenden Vorverkaufsstellen erworben werden:

Bäckerei Kürvers, Schloßstraße 5 in Kervenheim

Volksbank an der Niers, Kevelaerer Straße 2 in Winnekendonk

Provinzial M. Heilen, Marktstraße17 in Kevelaer

sowie auch unter www.tvg-kervenheim.de

Onlinebestellungen werden per E.-Mail entgegengenommen, wir melden uns danach bei Ihnen.

Wir freuen uns ganz besonders auf Ihren Besuch.

Es wird wie immer "lustig und gemütlich" im Saale Brouwers in Kervenheim. Auf viel Spaß, das ließen die Proben schon erkennen, dürfen sich die Besucher jedenfalls freuen.

Theaterverein "Gemütlichkeit 1879"